26. 07. 2021 | Pressemitteilungen
Fernholz Desto-Becher
  • Der ressourcenschonendste Becher aller Zeiten
  • 60 % weniger Kunststoffanteil gegenüber alten Becher

Meinerzhagen, 26.07.2021. 

Die W. u. H. Fernholz GmbH & Co. KG hat einen innovativen, ressourcenschonenden Becher entwickelt, der einen neuartigen Karton verwendet mit einem Recyclinganteil von bis zu 90 Prozent. In Kombination mit dem rund 60 Prozent geringerem Kunststoffanteil im Vergleich zu konventionellen Bechern setzt Fernholz damit weiter auf klimabewusste und innovative Produktion.

„Die nachhaltige Produktion von Kunststoffverpackungen ist seit vielen Jahren das führende Thema bei uns“, erläutert Uwe Fernholz, Geschäftsführer der W. u. H. Fernholz GmbH & Co. KG. „Ein einzigartiges Ergebnis ist unser neuer Desto-Becher. Wichtig war unseren Entwicklern, dass sich der Karton problemlos vom Inlet lösen lässt. So ist ein sortenreines Trennen und Recyceln der Materialien jederzeit gewährleistet“, so Fernholz weiter.

Für die Produktion des Desto-Bechers wird zunächst ein maximal dünnes Kunststoff-Inlet bis zum Siegelrand mit Karton oder Papier ummantelt. Erst diese Ummantelung stabilisiert den Becher trotz reduziertem Kunststoffanteil. Fernholz produziert die Inlets aus PP, PS, rPS, PET und RPET.

Mit der ressourcenschonenden Produktion liegt Fernholz im Trend der Zeit: Das Recycling von Kunststoffverpackungen ist in Deutschland zuletzt um gut acht Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr gestiegen (2019 auf 2018). Bei privaten Endverbrauchern sogar um über 12 Prozent. Für die Umwelt ist das besonders erfreulich, denn jede Tonne Kunststoff, die als Werkstoff recycelt wird, spart rund zwei Tonnen CO2. Übertragen auf die Volkswirtschaft sind das insgesamt Einsparungen von rund 900.000 Tonnen CO2 pro Jahr.

Die W. u. H. Fernholz GmbH & Co. KG ist ein Produzent für Folien und Kunststoffverpackungen mit Sitz in Meinerzhagen und Schkopau. Fernholz beschäftigt rund 220 Mitarbeiter*Innen an den beiden Standorten. Das Unternehmen hat zahlreiche Zertifikate, die nachhaltige und innovative Projekte auszeichnen.

Mehr dazu

Medien

Klimabewusste Produktion ist oberstes Ziel bei Fernholz. (Bild: © Lars May)
Bild herunterladen

Presse-Kontakt

W. u. H. Fernholz GmbH & Co. KG / c/o Meid Meid + Partner GmbH
Dirk Meid
Gewerbegebiet Ihne 2
58540 Meinerzhagen

Tel: +49 2652 5952591

presse@fernholz-verpackungen.biz

Zurück zur Übersicht